Disney kauft lucasfilm

Disney hat lucasfilm gekauft und plant jetzt neue star wars filme im abstand von drei jahren rauszubringen!

Was meint ihr dazu?


Und meint ihr sie werden auch Indiana Jones fortsetzen?


Tobs stellte diese Frage am . Es gibt 11 Antworten und 2999 Aufrufe.

Antwort von S_A_S

George Lucas wird jetzt vermutlich behaupten er habe star wars schon immer als 9 filme gesehen und nicht etwa als 6 wie zu letzt oder 3 wie er auch mal behauptet hatte. Er ist da wohl sehr flexibel in wie viele Filme man star wars unterteilen sollte.

Antwort von bratwurscht

Ich weiß nicht, was ich davon halten soll. Der absolute Fan in mir sagt "WAHNSINN!!! ENDLICH EINE NEUE TRILOGIE" während die andere Seite über Disneys Einfluss bei der Produktion nachdenkt.

Wobei zum Beispiel Fluch der Karibik auch recht düster daherkommt und nicht auf Kinderunterhaltung zurückgeschraubt wurde.

Ins Kino werde ich sowieso reingehen. Nur erhoffe ich mir eine neue Trilogie, die vom Stil her an die Urtrilogie ranreicht und die Figuren fortführt. Es ist ja mittlerweile auch bekannt, dass auf jeden Fall nicht die Thrawn-Trilogie verfilmt werden kann, die unter Fans als die beste gelten würde. jedenfalls bin ich gespannt, wie sich das entwickeln wird. Das mit dem Rhythmus halte ich allerdings für eine sehr schlechte Idee. Denn ich wünsche mir lieber qualitativ hochwertige Filme im Abstand von jeweils 10 Jahren als Jar-Jar-Binks-Scheiße alle 2 Jahre.

Dreckig und düster soll es sein!



Was man auch beachten sollte:

Disney besitzt jetzt nicht nur die Rechte an Lucasfilm und somit an den Star Wars Rechten, sondern auch das Indiana Jones Franchise, Skywalker Sound und ILM. Von daher könnte man im schlimmsten Fall auch von starken Einflüssen z. B. auf Games (Star Wars 1313) ausgehen. Die merchandise-Maschinerie ist ja sowieso sicher. Pläne für Star Wars Attraktionen etc. haben die sicher schon vor 30 jahren gehabt. ;-)

Antwort von S_A_S

In disney world gibts seit langem Indiana Jones und Star Wars Attraktionen ;) Disney arbeitet auch schon ewig mit Lucasfilm zusammen.

Antwort von bratwurscht

Achso auch gut


Antwort von S_A_S

Die Attraktionen sind beide aber sehr gut. Muss ich sagen.

Antwort von bratwurscht

Ich war bisher nur in Attraktions-Parks in etwas lokalerer Umgebung. irgendwann mit meinen Kindern steht aber erstmal ein LEGOLAND-Besuch an erster Stelle! ;)

Antwort von DerTed

Es scheint ja so als würde die alte Crew aus IV - VI wieder mitspielen wollen.


Mich persönlich würde eher ein Film interessieren, der direkt nach VI spielt und nicht etwa 30 Jahre später!

Antwort von bratwurscht

Naja ich würde alle Nachrichten als pure gerüchte abstempeln, bis sie von Lucasarts oder Disney abgesegnet werden. Denn anscheinend soll auch Darth Vader wieder mit von der Partie sein. Ich hoffe, das stellt keinen Spoiler dar, aber wie soll denn Darth Vader wieder auferstehen, wenn es dann nicht Yoda etc. auch könnten?!?! :-/


Harrison Ford und Carrie Fisher haben ja anscheinend Interesse bekundet. Und Michael Arndt schreibt das Drehbuch.


Sogar Robert Pattinson hat Bock mitzuspielen! Dann werde ich das Kino aber meiden wie Verbrecher den Donut-Laden! ;-)

Antwort von S_A_S

Robert Pattinson darf Stormtrouper werden. Das wäre okay.

Naja zu Star Wars sind ja auch jede Menge "genehmigte" Büchcher schienen eigentlich ist klar wie es weiter geht.
Das sieht dann umgefähr so aus:
http://en.wikipedia.org/wiki/Star_Wars_Expanded_Universe#Story_eras
oder mit mehr Details so:
http://starwars.wikia.com/wiki/Timeline_of_galactic_history

Das ist aber wirklich die Frage was Disney daraus macht.

Antwort von bratwurscht

Das EU wurde bereits ausgeschlossen. Es wurde auch bereits gesagt, dass keines der bisher erschienen Bücher verfilmt werden soll.

Ich persönlich würde mir eine Verfilmung der Spielereihe "Jedi Knight" wünschen. Da Ford viel zu alt für Han Solo ist, wäre die Einführung einer neuen coolen Rampensau, in diesem Fall Kyle Katarn, das einzig sinnvolle in meinen Augen.


Aktionen



Gib uns Feedback!